Grüße von Pfarrer Ipolt

Gute Besserung!

Liebe Mitchristen,

mancher hatte schon gefragt, wo der Klinikseelsorger sei und wie es ihm geht. So möchte ich Sie heute alle herzlich grüßen und Sie kurz informieren.

Nach der Fraktur eines Lendenwirbels ohne ein besonderes Ereignis wurde außerdem noch ein Knochenkrebs, ein sogenanntes Myelom entdeckt. So bin ich nun nach etlichen Voruntersuchungen auf der Onkologie und beginne in diesen Tagen eine Chemotherapie, die dann im weiteren Verlauf ambulant fortgesetzt werden kann.

Das heißt, dass ich die nächste Zeit nicht im Dienst sein werde.

Meine Bitte: Beten Sie für mich und alle Kranken in ihren Familien und hier im Klinikum. Zu gegebener Zeit werde ich dann wieder informieren.

Mit geschwisterlichen Grüßen und verbunden durch das Gebet grüßt sie herzlich

Klinikpfarrer Michael Ipolt