###LABEL_V_REGISTRATION_CREATED_SUBJECT###
 

Begrüßung

Liebe Leserinnen und Leser,

von 1999 bis 2002 hat die letzte große Erneuerung der Pfarrkirche stattgefunden. Die 20 Jahre hat man den langsam ergrauten Wänden angesehen. Neue Farbe musste her. Dazu verhinderten die 3 großen Licht-Spiegel im Altarraum die Sicht auf das romanisch-gotische Kreuzgewölbe.

Mit der Renovierung wurden diese Spiegel abgebaut und damit der Blick auf das Gewölbe wieder freigegeben. Und damit auf den Schlußstein, der das Bildnis Gottvaters vom Himmel her zeigt bzw. mit dem Kreuznimbus zugleich auch das von Christus, umgeben von 4 Rosen und am Ende der Kreuzrippen 2 Wächter oder Heilige, einer mit offenen und einer mit geschlossenen Augen. Durch die Farbgebung wird dies nun auch bewußt wahrgenommen. Die Andachtsnische von Johannes dem Täufer im Altarraum wurde mit Glas geöffnet und sichtbar gemacht.

Nun kommt noch die Muttergottes aus dem Gegenlicht unter dem Fenster heraus und wird ebenfalls ins rechte Licht gerückt. Dazu wird die Marienkapelle neugestaltet. Auch hier wird die Pieta von Gustav Gulde von 1931 durch Beleuchtung zum Andachtsbild neben einer Muttergottes mit Kind und dem Gedächtnis der Verstorbenen.

Das Bildnis Gottvaters, der Gottesmutter mit dem Jesuskind und der Pieta mit dem Gekreuzigten, im rechten Licht und in Farbe führen uns zum Schönen, zum Staunen, zum Göttlichen – zur Anbetung: „renovare et orare“. So heißt auch der neue Gemeindebrief, der in der Kirche ausliegt. Herzliche Einladung zum Lesen, zum Schauen in der Kirche und zum Gebet.

Pfarrer Riechel

Termine

05. September – Ökum. Schöpfungsgottesdienst „(w)einklang“

Beim Schöpfungsgottesdienst am Samstag um 18.15 Uhr spielt die Band vom Lutherhaus. Der Neutestamentler, Prof. Vogel, von der Ev. Fakultät und die Umweltministerin, Anja Siegesmund, sprechen dialogisch über das Gleichnis vom Weinstock. Natürlich gibt es anschl. auch Wein. Ein Künstler aus Bayern wird eine Skulptur im Gottesdienst gestalten. Und ab 20.00 Uhr spielt die Jenaer Band „Airtramp“. Also ein tolles Programm zum Gottesdienst.

06. September – Friedensgebet der Religionen

Am Sonntag gibt es um 12.00 Uhr am Johannistor das Friedensgebet der Religionen. Anschl. ist um 13.00 Uhr das Internationale Friedensfest mit Essen und Trinken auf dem Johannisfriedhof.

13. September – 11. Orgelsonntag

Neben der besonderen musikalischen Gestaltung der Gottesdienste laden wir um 16.00 Uhr zum Konzert für Querflöte, Violine und Orgel in unsere Pfarrkirche ein.

14. September – Pater Justin Paul

Nach der Verabschiedung von Kaplan Funke freuen wir uns auf den Start von Pater Justin Paul als Kooperator in unserer Pfarrei für ein Jahr bis Juli 2021.

18. September – Ehrenamtsdank

Alle Ehrenamtlichen sind herzlich zum Dankeschönabend eingeladen. Start ist um 18.00 Uhr mit dem gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche. Anschließend ist auf dem Gemeindehaushof der Empfang mit Essen und Trinken. Pater Justin wird sich zum ersten Mal vorstellen. Anmeldung noch bis 08.09. im Pfarrbüro.

20. September – Bistumswallfahrt

...fällt leider aus. Die organisatorischen Notwendigkeiten in der Coronazeit mit persönlicher Anmeldung und eingegrenztem Arial auf dem Domplatzt machen eine normale Durchführung nicht möglich.

23. September – GCL-Treffen

Die Gemeinschaft Christlichen Lebens (GCL) führt Menschen zusammen, die aus der Spiritualität des Heiligen Ignatius von Loyola (1491-1556) leben wollen. Und die gemeinsam mit anderen entdecken wollen, was ihnen dabei hilft, in ihrem Glauben zu wachsen und in ihrer Lebenswirklichkeit Gottes Spuren wahrzunehmen. Es gibt Regionalgruppen, die sich regelmäßig treffen und als kleine geistliche Zellen in Gemeinden Menschen ansprechen, denen Austausch und Gemeinschaft im Glauben ein Anliegen ist: www.gcl.de.

In Jena wollen wir uns auf diesen Weg einlassen mit einem ersten Kennenlernabend um 20.00 Uhr im Gemeindehaus.

26. September – Nightfever

„Nightfever Jena“ hat dieses Jahr beim Kirchenpreis der Sparkassenstiftung den 1. Platz belegt! Am Abend im Anschluss an die Vorabendmesse laden wir von 19.00 bis 20.00 Uhr eine zu Stille, Gebet und Segnung bei Kerzenlicht vor dem Allerheiligsten.

27. September – 30. Geburtstag Kindergarten St. Johannes

Im September 1990 wurde unser Katholischer Kindergarten aus der Taufe gehoben. Um 09.30 Uhr feiern wir in der Pfarrkirche den Festgottesdienst mit Vertretern aus den Gruppen des Kindergartens, den Mitarbeitern und der Gemeinde und erbitten Gottes Segen für die kommenden Jahre.

Dieser Sonntag ist der „Caritassonntag“, an dem die Mitarbeiter der Caritas ihre Arbeit in den Gottesdiensten vorstellen. Und um 15.30 Uhr laden wir alle Getauften von Sommer 2018 bis 2019 mit ihren Familien zum Tauferinnerungsgottesdienst in unsere Pfarrkirche ein. Anmeldungen bitte bis 18.09. an das Pfarrbüro.

Ausblick

Liebe Leserinnen und Leser,

die Sommerferien sind endgültig vorüber und die Corona- Krise hat das öffentliche und zum Teil auch das private Leben immernoch im Griff. Dennoch wurde die Zeit gut genutzt und unsere Pfarrkirche St. Johannes Baptist wurde mit neuer Farbe aufgefrischt. Starten wir nun ebenso frisch in den Spätsommer im Vertrauen auf Gott.

Viele von uns waren in den letzten Wochen unterwegs auf Reisen, zu Besuch bei Freunden oder einfach auch nur im Garten, um sich zu erholen und Kraft zu schöpfen. Vielleicht konnten wir dabei Erfahrungen machen, wie z.B. in anderen Ländern oder Gegenden mit der Corona- Krise umgegangen wird oder wie Wenig es für die wesentlichen Dinge eigentlich braucht. Seien wir deshalb demütig und offen für Neues, möglicherweise erfrischt es uns.

Haben Sie eigene Anregungen und Hinweise für unsere Gemeinde, dann zögern Sie nicht uns anzusprechen. Gerne nehmen wir neue Inspirationen auf. Gleiches gilt natürlich auch für unseren Newsletter. Wenn Sie Interesse haben und kreativ am Newsletter mitgestalten wollen, dann können Sie sich jederzeit an uns wenden - ohne Verpflichtung. Hierfür steht die extra eingerichtete E-Mail-Adresse newsletter@stjohann-jena.de zur Verfügung.

Bleiben Sie behütet und von Gottes Segen begleitet.

Bis zum nächsten Newsletter im Oktober grüßt Sie herzlich,

das Team des Pfarrei- Newsletters.