Herzlich Willkommen in der katholischen Pfarrei "St. Johannes Baptist" Jena.

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Besucher,

herzlich willkommen online in unserer Pfarrei, herzlich willkommen ebenfalls in Präsenz bei Gottesdiensten und Veranstaltungen.

Seit April 2022 gibt es keine staatlichen Corona-Schutzmaßnahmen mehr in Thüringen, die für Gottesdienste zutreffen würden. Es gilt jetzt, in Eigenverantwortlichkeit zu handeln im Hinblick auf den Schutz der eigenen Gesundheit und in der Verantwortung füreinander.

Das Jahr 2022 ist für unsere Pfarrei ein besonderes Jahr, da wir am 04. September das 200. Kirchweihjubiläum unserer Pfarrkirche „St. Johannes Baptist“ mit unserem Bischof Dr. Ulrich Neymeyr feiern können. Zum Festgottesdienst um 10.30 Uhr und dem anschl. Gemeindefest laden wir ganz herzlich ein.

Wir wünschen Ihnen als Pfarreiteam eine gute und gesegnete Sommerzeit!
Ihr Pfarrer Stephan Riechel

Aktuelles

Schnellinformation

Geistlicher Impuls

Patronatsfest der Pfarrei St. Johannes Baptist, Jena

Am 24. Juni feiert die Kirche dieses Hochfest. Aber wir als Gemeinde feiern am Sonntag, den 26. Juni 2022. Wenn ich den Namen St. Johannes Baptist höre, erinnere ich mich sofort an zwei wichtige Zitate von ihm:

  1. „Johannes verkündete in der Wüste von Judäa: Kehrt um! Denn das Himmelreich ist nahe“ Mt 3, 1-2. 
  2. „Seht, das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt hinwegnimmt!“ Jn 1,29.

Diese beide Sätze deuten deutlich und ausführlich auf seine Persönlichkeiten und seine Aufgabe hin. Er führte ein betont asketisches Leben. Den Beweis dafür können wir in der Bibel finden. „Johannes trug ein Gewand aus Kamelhaaren und einen ledernen Gürtel um seine Hüften und er lebte von Heuschrecken und wildem Honig“ (Mk. 1,6). Johannes zeigt uns, wie mutig und welch ein starker Wegweiser er war. Damit könnte er seine prophetische Aufgabe für Christus erfüllen. Er hat den Weg für Christus vorbereiten und Zeugnis abgelegt, damit jeder ein neues und volles Leben von Christus bekommen darf. Im christlichen Glauben spielt die Lebensgeschichte von Johannes dem Täufer immer schon eine wichtige Rolle: „Zeugnis ablegen“. Wie kann jeder von uns in dieser modernen Welt hier in Jena Zeugnis für Christus ablegen? Das wäre eine offene Frage für mich und für Sie.

Ich wünsche Ihnen allen ein besinnliches Patronatsfest 2022.

Ihr Pater Peter Leonard