Herzlich Willkommen in der katholischen Pfarrei "St. Johannes Baptist" Jena.

Liebe Gemeindemitglieder,
seit einigen Wochen können wir wieder Gottesdienste feiern. Die einzelnen Kirchen sind jetzt nicht mehr auf eine starre Vorgabe von 30 Personen festgelegt, sondern die Größe der Kirche gibt die Anzahl der Sitzplätze vor:

     Pfarrkirche St. Johannes Baptist Jena            64 Plätze

                                                 (Plätze 1-45 im Kirchenschiff, Plätze 46-64 auf der Empore)

     Kirche St. Bonifatius Apolda                              47 Plätze

     Kirche St. Marien Camburg                                28 Plätze

     Kirche St. Johannes Evangelist Bad Sulza      28 Plätze

Weitere Informationen zu den Rahmenbedingungen finden Sie unter "Aktuelles - Reservierung für Sonntagsgottesdienste".

Wenn weniger Gottesdienstbesucher kommen können als möchten, dann müssen wir das organisieren, damit jeder, der zum Gottesdienst kommt, auch sicher ist, dass für ihn ein Platz reserviert ist.

Seit 29.04. gibt es unter „Aktuelles – Reservierung für Sonntagsgottesdienste“ eine Möglichkeit, sich für die Sonntagsgottesdienste im Mai einzutragen. Das gilt für alle drei Kirchen unserer Pfarrei in Jena, Apolda und Camburg. Schauen Sie dort nach und tragen Sie sich ein.

Wenn Sie aber nach wie vor nicht für jeden Sonntag einen Platz bekommen können, dann feiern Sie den Sonntag am Fernsehen die Hl. Messe mit. Auf alle Fälle gibt es an allen Wochentagen zu den Gottesdiensten in unserer Pfarrei ausreichend Plätze, die Sie gern nutzen dürfen.

Ihnen allen Gottes Segen!
Pfarrer Stephan Riechel

Aktuelles

Geistlicher Impuls

Johannes der Täufer

ist der Patron unserer Pfarrkirche und Pfarrei. Seinen Geburtstag feiert die Kirche als Hochfest am 24. Juni. In der Liturgie werden die Geburtstage von Jesus, Maria und Johannes gefeiert, bei allen anderen Heiligen sind es die Todestage. Der Festtag hängt im Jahresrhythmus eng mit der Sommersonnenwende zusammen, wachsendes Licht und abnehmende Dunkelheit.  Es erinnert an die Worte Johannes über Jesus: „Er [Christus] muss wachsen, ich aber geringer werden.“ (Joh 3,30)

In der Pfarrei begehen wir rund um den 24. Juni unser Patronatsfest. In diesem Jahr laden wir, neben den Heiligen Messen, am Sonntag zu einer Andacht auf den Johannesfriedhof ein. Gemeinschaft teilen, in aller Unterschiedlichkeit der Gemeinden und Gruppen. Das soll erfahrbar werden, über diesen Tag hinaus. Unser Patron hat uns eine Botschaft ins Stammbuch geschrieben: In all unserem Tun, Sein und Feiern soll Jesus Christus Maßstab, Mitte und Orientierung sein. So haben wir es selbst im Pfarreirat formuliert: Wir wollen wachsen und reifen von Christus her und auf Christus und die Menschen hin. Das ist Anspruch und Einladung zugleich. Nehmen wir sie an, am Patronatsfest und in den Alltagen unseres Lebens.

Ihre Schwester Ruth Stengel