Herzlich Willkommen in der katholischen Pfarrei "St. Johannes Baptist" Jena.

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Besucher,

herzlich willkommen online in unserer Pfarrei, herzlich willkommen ebenfalls in Präsenz bei Gottesdiensten und Veranstaltungen. Das Jahr 2022 ist für unsere Pfarrei ein besonderes Jahr, da wir im September das 200. Kirchweihjubiläum unserer Pfarrkirche „St. Johannes Baptist“ mit unserem Bischof Dr. Ulrich Neymeyr feiern können.

Auch dieses Jahr feiern wir die Gottesdienste in unseren Kirchen in Apolda, Bad Sulza, Camburg und Jena unter den besonderen Umständen der Corona-Pandemie und den entsprechenden Maßnahmen. Zu den Gottesdiensten an den Fest- und Sonntagen muss man sich online oder telefonisch anmelden. Bitte kommen Sie nur zu den Gottesdiensten, wenn Sie sich vorher angemeldet haben. An den Wochentagen gibt es keine Platzreservierungen, da dort ausreichend Platz zur Verfügung steht.

Die Teilnahme an den Gottesdiensten ist nach der 3G-Regel möglich. Sie sind geimpft oder genesen und können sich ausweisen. Wenn nicht, dann bringen Sie einen aktuellen Test einer offiziellen Teststelle mit (ein sogenannter „Bürgertest“ = Antigen-Test eines Testzentrums oder einer Arztpraxis, Apotheke oder Rettungs- und Hilfsorganisation). Für Kinder und Jugendliche von 6 – 18 Jahren gilt der Nachweis des regelmäßigen Schülertests. Wenn Distanzunterricht stattfindet und keine Tests in den Schulen durchgeführt werden, bitten wir die Eltern, die Kinder vor dem Gottesdienstbesuch zuhause zu testen, soweit sie nicht schon geimpft sind. Bitte planen Sie genügend Zeit vor dem Gottesdienst für den Einlass ein!

In der Kirche ist während des ganzen Gottesdienstes ab einem Alter von 6 Jahren eine medizinische oder FFP2-Maske zu tragen. Bringen Sie bitte Ihr Gotteslob zu den Gottesdiensten mit! Weitere Informationen zu den Rahmenbedingungen finden Sie unter Aktuelles "Reservierung für Sonntagsgottesdienste".

Wir wünschen Ihnen als Pfarreiteam ein gesegnetes Jahr!
Ihr Pfarrer Stephan Riechel

Auf unserem  YouTube-Kanal finden Sie aktuelle geistliche Impulse. Schauen Sie mal vorbei!

Aktuelles

Schnellinformation

Geistlicher Impuls

Gloria in excelsis deo – singen die himmlischen Heerscharen – und wir?

In diesem Jahr ist alles anders. Eher denke ich an das Lied „Meine engen Grenzen...meine kurze Sicht...meine Ohnmacht...verlorenes Zutraun...tiefe Sehnsucht“.

Vor mir liegt ein Buch mit dem Titel „Wer singt lebt länger“. Stimmt das auch in Zeiten der Corona Pandemie? Die Regel ist: Verhaltenes Singen im kleinen Kreis mit großem Abstand!

So hoffen wir Herr, auch für die Chöre, dass diese schwierige Zeit, dank der Wissenschaft, der Forschung überwunden werden kann. Das Mögliche tun und das Unmögliche Gott zutrauen!

So kann Weite, Stärke, Wärme und Heimat durch Musizieren und Singen wieder spürbar werden.

Ihr Kirchenmusikdirektor Detlef Regel