Herzlich Willkommen in der katholischen Pfarrei "St. Johannes Baptist" Jena.

Liebe Gemeindemitglieder,
seit einigen Wochen können wir wieder Gottesdienste feiern. Die einzelnen Kirchen sind jetzt nicht mehr auf eine starre Vorgabe von 30 Personen festgelegt, sondern die Größe der Kirche gibt die Anzahl der Sitzplätze vor:

     Pfarrkirche St. Johannes Baptist Jena            64 Plätze

                                                 (Plätze 1-45 im Kirchenschiff, Plätze 46-64 auf der Empore)

     Kirche St. Bonifatius Apolda                              47 Plätze

     Kirche St. Marien Camburg                                28 Plätze

     Kirche St. Johannes Evangelist Bad Sulza      28 Plätze

Weitere Informationen zu den Rahmenbedingungen finden Sie unter "Aktuelles - Reservierung für Sonntagsgottesdienste".

Wenn weniger Gottesdienstbesucher kommen können als möchten, dann müssen wir das organisieren, damit jeder, der zum Gottesdienst kommt, auch sicher ist, dass für ihn ein Platz reserviert ist.

Seit 29.04. gibt es unter „Aktuelles – Reservierung für Sonntagsgottesdienste“ eine Möglichkeit, sich für die Sonntagsgottesdienste im Mai einzutragen. Das gilt für alle drei Kirchen unserer Pfarrei in Jena, Apolda und Camburg. Schauen Sie dort nach und tragen Sie sich ein.

Wenn Sie aber nach wie vor nicht für jeden Sonntag einen Platz bekommen können, dann feiern Sie den Sonntag am Fernsehen die Hl. Messe mit. Auf alle Fälle gibt es an allen Wochentagen zu den Gottesdiensten in unserer Pfarrei ausreichend Plätze, die Sie gern nutzen dürfen.

Ihnen allen Gottes Segen!
Pfarrer Stephan Riechel

Aktuelles

Geistlicher Impuls

Ferienzeit ist Urlaubszeit,

aber auch RKW-Zeit. In der ersten und letzten Ferienwoche erleben viele Kinder unserer Pfarrei in unseren Gemeinderäumen abwechslungsreiche „Heldentage“. Sie hören von Helden wie Tarzisius und Ruth und was es braucht, um wirklich ein Held zu sein. Dieses Gedicht entstand bereits am 1. RKW-Tag in Jena:

Held sein mit Gott

Du wirst nicht als Held geboren,

durch eine Tat wirst du auserkoren.

Du rettest Lebewesen,

nicht viele Leute sind so gewesen.

Du rettest sie vor bösen Pranken,

das Gute auf der Welt ist dir zu verdanken.

Für deine Taten verlangst du kein Geld,

berühmt bist du dafür auf der ganzen Welt.

Wahre Helden – wie du und ich – sind nie allein. Sie stehen immer unter Gottes Schutz und Segen. Mögen wir unter Seinem Segen reisen oder die Ferien- und Urlaubszeit zu Hause genießen und Kraft tanken für neue „Heldentaten“.

Bleiben Sie behütet!

Ihre Gemeindereferentin Beate Kuhn